Theater: Die Bestie – 16. und 17.5.20

Aktuell: Die Veranstaltung entfällt.


Wenn ein Dart-Turnier eine Regierungskrise auslöst, wenn eine Regierungskrise ein Date verhindert, wenn ein Date wegen einem Blackout ausfällt, wenn ein Blackout die Regierung rettet, wenn die Regierung erst nach dem Urknall gewählt werden kann, wenn der Urknall lediglich Stephen Hawkins Idee war, wenn Stephen Hawkins der Erfinder der Chemtrails war, wenn man wegen Chemtrails eine Bombe zünden will und wenn man wegen einer Bombe nicht nach Lloret de Mar kann….

Dann ist man in den Fängen DER BESTIE.

Und diese Bestie wütet in den Räumen einer TV-Redaktion, wo sie, kurz vor der Ausstrahlung einer Life-Sendung, fette Beute in Form der Akteure findet, von denen jeder glaubt, er könne die Bestie zähmen. Natürlich verfolgen dabei alle ihr eigenes Ziel, verteidigen ihren Standpunkt und halten dafür kein Opfer für zu groß – solange diese Opfer die anderen sind. Das niemand ohne moralischen Aderlass davon kommt und auch vor Gewalt nicht zurückgeschreckt wird, versteht sich wohl von selbst. Doch am Ende gibt es nur einen Sieger: DIE BESTIE.

Bereits mit ihrem Stück “Serendipity” trat die Gruppe “Montagsproduktion” für zwei Gastspiele bei Szene 93 auf.  Die Bestie ist das dritte Projekt der “Montagsproduktion”, einem entfesselten Ensemble, das Stücke aus eigener Feder spielt, die mit, mal subtilen, mal handfesten, Seitenhieben auf bestehende Zustände eindreschen und mit Provokationen gegen Wertvorstellungen nicht sparen. Nichts für schwache Nerven.

 

Termine

Samstag, 16. Mai 2020 – 20 Uhr

Sonntag, 17. Mai 2020 – 18 Uhr

 

Spielort:

Kleine Bühne von Szene 93

Poststraße 4, Liblar

 

Eintrittspreise:

9 €

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Auszubildene bis 30 Jahre: 6 €

 

Zur Kartenreservierung hier klicken ab Frühjahr 2020.

© 2020 Szene 93  |  Theme: Smartcat