Lesung: Fantastisch – 25.5.19 – 20 Uhr

“Der Sohn des Steinkreises” ist der Debutroman der Erftstädterin Iris Förstner. Darin geraten der 16jährige Alex und seine Freundin Katie in das phantastische Hexenreich von Galthico. In einer spannungsgeladenen Atmosphäre erleben sie eine Reihe von mysteriösen Abenteuern und lernen, dass jede Gunst auch ihren Preis hat. Letztendlich steuert aber alles auf ein Ziel hin: den Kampf gegen einen skrupellosen Hexenmeister, der die Welt beherrschen möchte. In einer gelungenen Mischung aus love and crime müssen die beiden lernen, mit dem Leben in einer völlig fremden Welt zurechtzukommen.

“Herbstlande” ist eine Sammlung von Geschichten, die in einer fantastischen Welt spielt. Es handelt von Scarlett, die dorthin reisen muss, um ihren Geliebten aus dem Koma zu retten. Sie begibt sich auf eine gefährliche und gleichsam fantastische Reise in die Gefilde der Länder September, Oktober und November, wo Laubdrachen und Mitternachtsraben, Fleder-Schrecken und Lygnisse, Spiegelwälder und Kürbiswichtel nur ein kleiner Teil der Dinge sind, die ihr begegnen. Auch Erftstädter haben bereits Geschichten, die in den Herbstlanden spielen, veröffentlicht. Katrin Bohnen und Jörg Neuburg werden Kurzgeschichten lesen und von dem spannenden Projekt berichten.

Umrahmt werden die vorgestellten Bücher mit Kurzgeschichten der Szene 93 Autoren.

Die talentierten jungen Autoren haben bereits viele Lesungen absolviert und unlängst ihre durchgehende Erzählung “Genie im Fahrtwind” veröffentlicht. An diesem Abend widmen sie sich ebenfalls der fantastischen Literatur und fremden Welten. Zu Zuschauer erwartet ein unterhaltsamer Abend für alle Generationen.

Spielort:

Kleine Bühne von Szene 93

Poststraße 4, Liblar

 

Eintrittspreise:

2 €

 

Zur Kartenreservierung

© 2019 Szene 93  |  Theme: Smartcat