Theater: Die 12 Geschworenen

Nach einer mehrtägigen Gerichtsverhandlung ziehen die zwölf Geschworenen sich zurück, um ein einstimmig Urteil zu fällen: Schuldig oder nicht schuldig. Es gibt Beweise und Zeugen, dass ein Jugendlicher im Streit seinen Vater erstochen hat. Wird der Angeklagte für schuldig befunden, erwartet ihn die Todesstrafe. Das Ergebnis scheint klar. Nur einer der Geschworenen äußerst Zweifel und  verlangt eine nochmalige Betrachtung des Falls. Es entbrennt eine erbitterte, spannungsgeladene Diskussion, bei der unterschiedlichste Charaktere aufeinander treffen. Und plötzlich scheinen die Beweise keineswegs mehr eindeutig.

Reginald Roses Gerichtsdrama aus dem Jahr 1957 ist ein eindrucksvolles Plädoyer gegen Vorurteile, leichtfertige Schlussfolgerungen und bedenkenloses Handeln. Immer noch aktuell zeigt es spannend und mitreißend die Gefahren von Mitläufertum und Gruppendynamik.

 

Termine:

 Sa. 23. November 2019 – 20 Uhr

So. 24. November 2019 – 18 Uhr

Sa. 30. November 2019 – 20 Uhr

So. 1. Dezember 2019 – 18 Uhr

Sa. 7. Dezember 2019 – 20 Uhr

So. 8. Dezember 2019 – 18 Uhr

Sa. 11. Januar 2020, 20 Uhr

So. 12. Januar 2020, 18 Uhr

Sa. 18. Januar 2020, 20 Uhr

Spielort:

Kleine Bühne von Szene 93

Poststraße 4, Liblar

 

 

So. 19. Januar 2020, 18:10 Uhr

Spielort für diese Vorstellung:

Geske-Kulturhaus

Gustav-Heinemann-Straße 1a

Liblar

 

Eintrittspreise:

9 €

Ermäßigung für Schüler, Studenten, Auszubildene bis 30 Jahre: 6 €

© 2020 Szene 93  |  Theme: Smartcat