Szene 93: Preiswürdig

Im Jahr 2010 hat Szene 93 die höchste Ehrung der Stadt Erftstadt, die Carl Schurz Medaille,  und den Rhein-Erft Kulturpreis erhalten. Dazu alles Wissenswerte hier!

 

Presse: Kulturpreis 2013 an Szene 93 - Vorstand

 
kulturpreis_ksta_2
 

Presse: Kulturpreis 2010

Ausgezeichnete Künstler im Capitol

Am Montagabend wurde im Kerpener Capitol-Theater der Kreiskulturpreis des
Jahres 2010 verliehen. Zu den Preisträgern gehören auch die Akteure des
Erftstädter Ensembles Szene 93.

Szene 93 erhält Rhein Erft Kulturpreis

Szene 93 erhält den Rhein-Erft Kulturpreis 2010

Nachdem Szene 93 in diesem Jahr bereits die höchste Auszeichnung der Stadt Erftstadt erhalten hat, haben wir nun auch den Rhein-Erft Kulturpreis erhalten!

 Eine große Ehre die uns zuteil wird! Wir bedanken uns bei der Stadt Erftstadt für die Nominierung und bei der Jury ganz herzlich dafür.

Wir freuen uns sehr über die Anerkennung!

 

Carl Schurz Medaille - Rede Bürgermeister Rips

Teil der Neujahrsrede 2010

 

 Verleihung der
Carl-Schurz-Medaille am 09. Januar 2010 an SZENE 93

 

Meine
sehr geehrten Damen und Herren,

seit
vielen Jahren pflegen wir die Tradition aus Anlass des Neujahrsempfanges die
Carl-Schurz-Medaille der Stadt Erftstadt zu vergeben.

Hierbei
haben wir uns auf ein bestimmtes Verfahren verständigt:

Der
Vergabe muss eine einheitliche Entscheidung des Bürgermeisters und seiner
Stellvertreter zugrunde liegen.

Im
Ergebnis bedeutet dies für das Jahr 2010:

Die
Carl-Schurz-Medaille geht an den Kulturverein SZENE 93.

Lassen
Sie mich einige Gründe für diese Entscheidung vortragen:

Aus
dem Namen ergibt sich bereits das Gründungsjahr, nämlich 1993. Dass der Vereine
heute noch aktiv ist und seine Ziele erfolgreich verfolgt, zeigt uns, es war
keine Eintagsfliege, es ist kontinuierlich gearbeitet worden, die Entwicklung
ist immer vorangeschritten.

 

Alles
begann mit dem Musicalprojekt „Du bist wer!“. Es folgten Theaterstücke, zum
Teil mit einem betont starken gesellschaftspolitischen Hintergrund, z.B. mit
dem Stück „Das Tagebuch der Anne Frank", aber auch Klassiker wie
Shakespeares "Der Widerspenstigen Zähmung“ oder der „Jedermann“ von Hugo
von Hofmannsthal. Was geboten wurde, war teils fröhlich, teils satirisch, teils
nachdenklich.

Bereichert
wurde das Kulturangebot durch die Schaffung einer Anlaufstelle für junge Bands
in Erftstadt, aber auch durch die Gründung und die Arbeit einer eigenen
Autorenwerkstatt. Seit 1995 bietet SZENE für die Erftstädter Kinder jeden
Sommer Ferienspiele an.

Bemerkenswert
finde ich auch das ausdrückliche Vereinsziel, Generationen näher zu bringen und
so kulturelle Angebot in Erftstadt zu bereichern.

Im
September 2007 hat SZENE 93 eine eigene - eine neue Bühne - in der Poststraße
in Liblar eröffnet und damit den Aktionsradius erweitert.

Zur
Zeit besteht der Verein aus ca. 60 Mitgliedern im Alter zwischen 15 und 79
Jahren. Die meisten von ihnen wirken aktiv an der Gestaltung der Programme mit.
Viele dieser Mitglieder sind dem Verein auch dann treu geblieben, wenn sie
zwischenzeitlich von Erftstadt weggezogen sind.

Wer
noch mehr über diesen Verein erfahren will, kann sich im Internet über SZENE 93
ergänzend informieren.

Meine
Damen und Herren, ich freue mich, die wertvolle Arbeit dieses Vereins würdigen
zu können.  Verein: Das hört sich sehr
abstrakt an.

Selbstverständlich
stehen hinter dieser Gemeinschaft Personen, die mit ihrem Engagement für den
Verein, aber auch für die Bürgerschaft in Erftstadt erfolgreich wirken.

Carl Schurz Medaille Dankesrede

Szene 93 erhält die höchste Auszeichnung der Stadt Erftstadt.


Die Carl Schurz Medaille 2010

ksta_carl_schurz


Hier zu mehr Infos....

 

Seiten

RSS - Szene 93: Preiswürdig abonnieren