News

  1. Junge Politik: Umfrage in Erftstadt

    Online-Jugendbefragung „Leben in Erftstadt“
    Vierwöchige Befragung startet nach Ostern

    Wie junge Leute von heute so in Erftstadt „ticken“? Um sie besser zuverstehen und die Jugendangebote in Erftstadt den Wünschen und Vorstellungen von Jugendlichen besser anpassen zu können, wird nach den Osterferien im Zeitraum vom 4. bis 30. April eine Online-Jugendbefragung mit Erftstädter Schülern und Schülerinnen der 9. Klassen durchgeführt.

  2. 7. Theaterfestival Rhein Erft - 8. bis 17. April 2016 in Erftstadt

  3. Theater: Ronja Räubertochter

    Ein Theaterstück für alle Generationen

    Die 50. Theaterproduktion von Szene 93

    Wiederaufführung im Januar 2017!

     

  4. Vortrag: Kristin Wirtz - Hochsensibel! - 20.3.2016 - 17 Uhr

    HOCHSENSIBEL! - Halt' mal bitte kurz die Welt an!“

    Hochsensibilität ist keine Diagnose - sondern eine Chance.

  5. Wohnzimmerkonzert 17: Folk mit Children of Lir - 13.3.2016 um 18 Uhr

    Achtung: Sonntagabend! Beginn: 18 Uhr!

    (un)traditional irish

    „Da geben sich Spaß und Kreativität die Hand.“ (Folker, 5/2010)

    children_of_lir

  6. Wohnzimmerkonzert 18: Folk mit Paul Creane & The Man Whom - 21.5.2016 - 18 Uhr

    Zwei hochtalentierte Könner als Duo in der Kleinen Bühne

    ACHTUNG: Wegen des Fußball-Pokalfinales haben wir das Konzert auf 18 Uhr vorverlegt!!!

  7. Rückblick: Junge Kunst im Stadthaus 2008-2013

    Szene 93 macht „Junge Kunst im Stadthaus“

    Der Artikel erschien bereits im Jahrbuch der Stadt Erftstadt 2014

     

    Ist das Kunst oder kann das weg??

    „Ist das Kunst oder kann das weg?“, ist wohl einer der bescheuertsten Sätze überhaupt. Man kann damit in jedem Bierzelt, auf jeder Studentenparty, wie auch auf vielen Ausstellungen, begeisterte Gesprächspartner finden. Kombiniert wird dann der charmante Ausspruch mit der Geschichte der Museums-Putzfrau, die einen Fettfleck von Beuys wegkratzte, was jedes Mal große Heiterkeit auslöst. In dieser Debatte (je nach Geschmack bei Bier oder Sekt),  muss man sich vor allem mit dem absolut schlagenden Argument auseinandersetzen, dass da heißt: Das könnte ich auch. Was man selbst, im schlimmsten Fall, jeder kann, kann keine Kunst sein. Dabei sind wir auch schon beim nächsten daraufhin fallenden Satz, der immer gerne genommen wird, nämlich: „Kunst kommt von Können“. Sie sagen jetzt: „Aber, aber das stimmt doch…, oder?“

  8. Wohnzimmerkonzert 16: Folk mit Palm/Mallon/Crawford - 14.2.2016 -18 h

    Folk von der Insel
     
    Achtung: Sonntagabend! Beginn: 18 Uhr!
     
    Eine tolle Stimme (Crawford), ein exzellente Fiddlerin (Palm) und ein aufstrebender Dudelsackspieler (Mallon) bei Szene 93! 
     
  9. Kritik: Alle meine Söhne

    Millers Klassiker ist aktueller denn je

    THEATER Szene 93 feiert mit dem Drama „alle meine Söhne“ eine gelungene Premiere

    Von Hanna Styrie, Kölner Stadt Anzeiger vom 18.11.2015

    Erftstadt. Auf den ersten Blick scheint alles perfekt: Joe Keller, ein hemdsärmeliger  Selfmade-Mann, hat ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut, das sein Sohne einmal übernehmen soll. Dann aber stellt sich heraus, dass die Firma während des Krieges schafhafte Zylinderköpfe geliefert und dadurch den Tod von 21 Piloten verschuldet hat. Kann es sein , dass auch Kellers verschollener Sohn Larry unter ihnen ist, an dessen Rückkehr nur seine Tochter Kate noch glaubt?

  10. SzeneBAR: Offener Treff für junge Leute

    Ausgehen für junge Leute in Erftstadt

    Wohin am Freitagabend in Erftstadt, wenn man jung ist? Erst recht, wenn man vielleicht nicht einmal 18 Jahre alt ist? Abhilfe schafft ein regelmäßige Angebot von Szene 93.

Seiten