FilmSchauPlatz am 21. Juli 2016 ab 19:30 Uhr

OpenAir-Kino und Live-Konzert

in der Otto-Hahn-Allee (Kreuzung Albert-Einstein-Ring) im Wirtschaftspark Lechenich

Film: PRIDE

Musik: Joe Cocker Tribute & Stereokult

Auf Anregung der Grünen im Rat, beteiligt sich die Stadt in Zusammenarbeit mit den Kulturvereinen in Erftstadt (Kulturkreis, Szene 93, Schaufenster, Jazzin’, Dorfleben und Kulturhaus), zum ersten Mal bei den FilmSchauPlätzen NRW.

Die Filmstiftung macht mit einer Leinwand und einem Projektorwagen im Wirtschaftspark halt und zeigt die Komödie „Pride“.

Bill Nighy ist seit seiner Rolle als alternder Rockstar in „Tatsächlich Liebe“ auch hierzulande bekannt. In „Pride“ spielt der charismatische Brite einen schüchternen Mann, der in dessen Heimatstadt das wichtige Kohlebergwerk schließen soll. Mit dabei ist auch der durch die beliebte Serie „Sherlock“ bekannte Schauspieler Andrew Scott (alias Moriaty).

Die Bergarbeiter bekommen bei ihrem Kampf um ihre Arbeitsplätze plötzlich unerwartete Hilfe von homosexuellen Aktivisten.

Die Geschichte klingt so schräg, dass man kaum glauben kann, dass sie auf eine wahre Begebenheit im Jahr 1984 zurück geht. Der Film war in England ein Überraschungserfolg, der viele positive Kritiken bekam. Vor „Pride“ wird der herzliche Kurzfilm „Herr und Frau Kottäus“ gezeigt, der die langjährige Liebe eines Erper Ehepaar thematisiert. Die Erftstädterin Susanne Gutzeit wurde dafür 2014 mit dem 2. Platz bei der ERFTINALE, dem Rhein-Erft-Kurzfilmfestival, ausgezeichnet.

Der Abend beginnt jedoch mit Musik. Mit dabei ist die Band „Joe Cocker Tribute“. Die Profimusiker haben vor einigen Jahren Joe Cocker bei mehreren Fernsehauftritten begleitet und sind inzwischen europaweit mit Jupp Ebert als Frontmann aufgetreten, der mit dem „Original“ mehr als nur mithalten kann. Außerdem gibt es Rock mit deutschen Texten von der Indie-Band „Stereokult“.

Der Eintritt für den langen Kulturabend ist frei, es wird empfohlen eigene Sitzunterlagen für die Wiese mitzubringen.  

Es gibt abwechslunsgreiche Speisen und Getränke. Die Einnahmen kommen der Kultur in Erftstadt zu Gute!